Das sind wir

AUS EINEM MACH ZWEI UND
ZWEI MAL ZWEI IST VIER
UND SCHULD IST DUKE
Oh Gott! Vier Aussies! Das denken viele.
Aber es ist so schön sie ALLE vier zu haben denn sie machen viel Freude.
Wie kommt man zu vier Aussies? Die Frage ist sehr einfach zu beantworten.
Wir schreiben das Jahr 2013. Man hole sich einen Mini Aussie Namens Duke . Damals
wussten wir noch nicht so viel über Rasse und Rasse Standard der Australian Shepherds.
Wir waren aber begeistert von unserm kleinen Blauauge. Er bestach uns
nicht nur mit seinen Augen sondern auch durch sein tolles Wesen und er lernte so wahnsinnig schnell.
Also blieb er nicht lange alleine.
Amy. Eine wahre kleine Zicke. Sie war so Anders. Immer in Bewegung, frech, vorlaut und hatte in ihren ersten Monaten nur Unsinn im Kopf. Aber auch sie lernte so wahnsinnig schnell. Unser kleines Rudel war eine Wonne für uns und wir hatten so viel Spaß mit den beiden „Kleinen“
Amy ist unsere erste Standardhündin. Also ein richtiger Australian Shepherd.
Januar 2014 : Da Frauchen ja immer Bilder schauen muss im Internet und die Farbe Red-Merle so toll fand las sie eine Anzeige- Australian Shepherd Hündin abzugeben. Da war die Maus schon fast 6 Monate alt. Und sie hatte bis dahin nicht viel gutes erlebt. Sie kam , sah und siegte.
Wir tauften sie Maya. Erschlich sich unsere Herzen und vertraut nun auch so langsam Mensch und Hund. Die Zeit mit ihr war nicht immer einfach aber sie hat auch ein Recht auf Leben und geliebt zu werden. Und sie hat sich so toll entwickelt! Leider hat Maya den Tod von Jörn nicht verkraftet und ich habe sie daher in eine andere tolle Familie abgegeben. Hier ist sie glücklich und hat einen tollen Rüden an ihrer Seite.
Da wir ja bekanntlich insgesamt vier Hände haben blieb die vierte leere Hand nicht lange leer.
Unser Rotzlöffel und Wonneproppen Fjo zog im Sommer 2015 bei uns ein. Was ist Fjo für ein Gauner und Streber. Er wickelt alles und alle um die Finger und seinen Namen Kängeruhaussie hat er nicht für um sonst. Er lernt schneller wie alle Anderen dafür aber auch jeden Blödsinn.
Jetzt haben ich wieder vier Aussies. Denn eigentlich wollten Jörn und ich immer einen Black Tri. Hm. Ich habe lange überlegt ob das mit vier Aussies klappen könnte. Ich entschied mich für die Mini American Shepherds und ging auf Züchtersuche. Bei Nadine Hagemann bin ich fündig geworden. Denn aus der jahrelanger Erfahrung habe ich nun so meine eigenen Vorstellungen. Am 04. August 2020 kam nun mein „Black tri“ zur Welt. JUST Gorgeous Be My Valentine „VALENTINO“. Mal schauen wie er sich entwickelt und wie er sich in meinen Westerwälder Gesangsverein behauptet.

Duke –Blauauge

Duke ist am 24.10.2012 in Lindlar geboren.
Er ist ein Australian Shepherd. Er ist ein liebenswerter kleiner Gauner
Seine Farbe nennt sich blue merle.Er ist ein freundlicher Rüde und lernt sehr gerne und schnell.

Duke startet erfolgreich im Rally Obedience, Obedience und Agility.

Amy- Zickzick

Amy wurde am 23.12.2012
in Bergisch Gladbach geboren.
Sie ist ein freches blue merle Mädchen.Ihr eigentlicher Name ist „A Dream In Blue“

Amy ist ein typischer Aussie. Neugierig, lernbereit und begreift sehr schnell was man von ihr möchte. Sie ist sehr temperamentvoll und ausdauernd.
Sie ist unsere Chefin im Rudel.

Amy wird im Rally Obedience, Obedience und Agility geführt geführt

.

Maya – Herrchens Göttin

Maya wurde am 09.08.2013 geboren.
Ihr eigentlicher Name war
Hoekes Picture of you „Paula“.

Wir ließen sie für Show und Sport durch den CASD phänotypisieren.
Jetzt heißt sie Maya II.

Maya kam mit 5 Monaten aus einer nicht so tollen Haltung.
Menschen und Kinder waren ihr suspekt und sie hatte regelrecht Angst vor ihnen. Auch wußte sie nicht was Ruhe ist. Sie hat sich aber zu einer tollen Hündin entwickelt. Sie ist temperamentvoll
und wie alle unserer Hunde sehr aufmerksam und gelehrig. Siewar ein echtes Team mit Jörn und Beide waren unzertrennlich. Nach dem Jörn starb, brach in ihr eine Welt zusammen. Sie fraß nicht mehr und stand Stunden lang, wartend vor dem Terassentor und hoffte das ihr Herrchen wieder kommt. Aus diesem Grund habe ich sie schweren Herzens abgeben müssen.

Sie war sehr erfolgreich im Rally Obi und in der Show.

Fjo Brauner lieber Schmusebär

Fjo heißt Fjodor von den Havelwiesen
und wurde am 14.04.2015
in Birkenwerder bei Berlin geboren.

Fjo seine Farbe nennt man Red C/W.

Er ist ein stattlicher Rüde von knapp 60cm.
Laut Rassestandard zu groß.
Er besticht durch sein dunkles rotes Fell und durch sein liebevolles Wesen.
Er hat temperament und ist überdurchschnittlich gelehrig.
Er hat aber auch seinen eigenen Kopf. Er ist Einer von denen die überlegen ob das jetzt sein muß und sinnvoll ist.
Fjo ist VDH/CASD registriert und seid dem wissen wir auch was
Rassestandard ist und was es heißt so groß zu sein.

Fjo wird im Rally Obedience und Obedience geführt

Valentino – hinreißend, bildschön, toll prächtig, glänzend, prunk-, prachtvoll großartig, ausgezeichnet, wunderbar, blendend?

JUST Gorgeous Be My Valentine „VALENTINO“.
wurde am 04.August 2020 geboren.

Ich hoffe, er wird seinem Namen gerecht. Ein Herzensbrecher ist er jetzt schon. UND, er bringt alle Veranlagungen mit, meinen Westerwälder Gesangsverein lautstark zu unterstützen.