Valentino und der Treat & Train

Nach dem sich Valentino so langsam eingelebt hat und die Großen fest im Griff, beginnt für ihn nun auch so langsam der Ernst des Lebens. Der kleine Kerl soll ja mal in die Fußstapfen der Großen treten. In kleinen Schritten lernt er nun das ein oder andere Kommando. In der Ruhe liegt die Kraft. Daher werden wir nichts überstürzen.

Er lernt super schnell und man muß sehr aufpassen der er nicht hochdreht und dann fordert. Unsere Übung halten wir kurz. Außer eine, RUHE, RUHE, RUHE. Das findet er zwar richtig doof aber das muß eben sein.

Mal schauen was die Zeit so bringt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s