Landesmeisterschaften Nord-Rheinland im Rally Obi – Das Land NRW ist immer eine Reise wert

Tolles Wochenende mit Rally Obi-Freunden, tolle Läufe meines Westerwälder Gesangsvereins und DIE Erfahrung- Das Land NRW entdeckt den Strassenbau

Ja, wir haben uns für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft Nord-Rheinland im Rally Obi qualifiziert. Und so wurde schon Tage vorher das Wochenende genau geplant. Es sollte immer hin knappe 100km in Richtung Norden gehen. Gastgeber war in diesem Jahr der Hundesportverein Neuss-Norf. Laut Mister Google zu erreichen in einer Stunde!!!!

Es wurde Samstag. Und ich bin nicht der Mensch der die Ruhe in sich ist. Den Wecker auf 8.00 Uhr gestellt. Punkt 6.00 Uhr fiel ich aus dem Bett. Bloß nicht zu spät kommen. Anmeldezeitpunkt war 12.30 Uhr!!! Die Blicke meiner Fellnasen schrieben Bände! Geh du nur, wir schlafen dann mal weiter. Der Samstag sollte ganz allein Fjochen gehören. Start in der Klasse 2. Und so dümpelte ich vor mich hin, schaute alle fünf Minuten auf die Uhr. Geplante Abfahrt war 11.00 Uhr. Mister Google sagte: Strecke frei! Also, los ging es wie geplant. 11.00 Uhr den kleinen Großen verpackt. Den anderen Beiden erklärt. Ihr habt sturmfreie Bude! Bis zur Landesgrenze NRW verlief alles planmäßig. Ich hatte wirklich schon 20km auf dem Taro. Und wie von Geisterhand erklärte mir mein Navi, ICH HABE EINE UMLEITUNG GEFUNDEN DIE 30 MINUTEN KÜRZER IST! Schon am ersten großen Autobahn Kreuz in Köln wollte mein Navi einfach nur umdrehen!!!! Es wusste warum! So lernte ich eben die Bay-Arena von allen vier Seiten kennen, heimliche Straßen in Leverkusen und DüsselDORF! Gefühlte Stunden durchfuhr ich dieses Dorf! Bis ich endlich völlig entnervt in Neuss ankam. PÜNKTLICH! Das war der Sieg des Tages. Mein Herz pochte und meine Pulsuhr verschrieb mir- NIMM BALDRIAN! Ich freute mich über die vielen lieben Freunde, die ich endlich wieder sehen konnte. Corona lässt Grüßen. Und so nahm ich dann auch wahr. Es gibt einen Parcour der Klasse 2! Netti- konzentrieren! Sagte ich mir! Poch, poch,poch – sagte mein Herz. Ach wad, es gibt nix zu verlieren- ich war froh da und dabei zu sein. Also nahm ich mir mein kleines, großes, braunes Hündchen Namens Fjo und stolperte in den Vorbereitungsraum. Alles perfekt. Und dann- was habe ich für einen megalieben Hund! Er macht das was ich ihm sage!!! Wie blöd…., ein kurzes „Bleib“ und er erstarrte im Steh und ließ mich von dannen ziehen. Aber nein, ich meinte doch bleib bei mir. Guten Morgen liebe Netti. Aber was muss Fjo gedacht haben als ich wild fuchtelnd in alle Richtungen winkend vor ihm stand?? Er sollte doch einfach nur „Vorsitzen“! O.k. Wir üben. Im Prinzip war es eine Kopie meines ersten Versuches! Und so kostete ich,dem Fjo,ganze 6 Punkte. Und wir kamen auf 94 Punkte mit einer sehr lieben und netten Richterin, die genauso ungläubig schaute wie Fjo.

Ich glaube sie hat eher bei meinen Winkundfuchtelversuchen die Augen geschlossen und sich gedacht: Au man, Netti live! Das Vorsitz ist nicht im Himemel! ABER. Trotz meiner tollen Einlagen war ich mega happy. Fjo war nicht mehr das Känguru, hat alles das gemacht was ich ihm gesagt habe. Was habe ich für einen braven Hund!!

Und so nahm ich stolzen Hauptes meine Urkunde und das Schleifchen für Fjo entgegen.

Platz 6!

Nun ging es auf die Heimreise. Meine Gedanken, hoffentlich schaffe ich die Heimfahrt bis morgen Früh, um Amy und Duke noch einzuladen. Denn die Klasse 3 startet vor dem Aufstehen um 8.45 Uhr! Mein Navi zeigte mir nur 10 Minuten Verzögerung an und lotste mich über Autobahnen die ich bis dato nicht kannte. Irgend wie kam ich über die A59 meiner Heimat immer Näher. Und ich muss ehrlich Gestehen, dass ich froh war, als ich mein zu Hause unbeschadet erreichte und mich Amy und Duke mit einem Willkommensgesang begrüssten.

Tag 2 meines Unternehmens, „Wir Fahren zur Landesmeisterschaft im Rally Obi“- aber jetzt mit dem Wissen- Das Land NRW – Wir führen sie tausende von Kilometern durch unser schönes Land- Folgen sie einfach nur unseren Schildern und machen sie immer ein nettes Gesicht! Wir haben extra flächenddeckend für Sie selbstauslösende bildgebende Automaten aufgestellt! Ihr Navi kann nicht lesen und wenn ja, wird es durch uns Fremdgesteuert!!!!!

Also gut, Sonntag Früh. Zu spät schlafender Zeit bimmelt der Wecker 5.30 Uhr. Geplante Abfahrt : 6.00 Uhr. Bis zur Landesgrenze, wie immer – voll im Plan. Navi – voll im Plan. Und wie! Ich durfte den Sonnenaufgang in Köln erleben. Wie schön. Die Sonne, der Dom und freie Bahn. Kein Mensch wach! Cool. Bis mein Navi dieses Dorfes im Checkin hatte. DüsselDORF. Neeeeeeeeeee!!! Navi schlau. Großen Bogen gemacht und so verlief zumindest die Anfahrt bis Neuss streßfrei. Was freute ich mich. Ich bin angekommen. Schnell gefuchtelt, das kann ich ja gut. – Icke bin mit meinem Gesangsverein anwesend. Sandra Schäfer-Koll fuchtelte zurück. Alles klar Netti! Noch ein Schwätzchen hier und da. Immerhin hatte sich die eingeschworene Rally Family Gemeinde zusammen gefunden. Und so plauderten wir von ganzem Herzen über die letzten Monate. Und wir waren so happy das wir endlich wieder zusammen sein konnten. Zwischen durch gab es natürlich die Läufe in der Klasse 3. Und so fieberten wir alle mit Jedem mit. Martina Klein hatte einen super tollen, aber doch für Köpfchen-gestellten Parcours mitgebracht. Mein Blauauge, immer alles richtigmachendersichvon hintennachvorneüberholenderschwanzwedelnder Aussie gab Alles! Ja! Und wenn Frauchen Augen im Kopf hätte, hätte sie gesehen das dieses kleine, süße Blauauge alles RICHTIG gemacht hat! Und was macht ein Frauchen, holt dieses wunderbare Geschöpf Gottes in ein zusätzliches Steh!!!! 5 Punkte weg! Egal. 95 Punkte. Der Lauf hat sich toll angefühlt. Duke hatte Spaß.

Amy, bekannt als mein Zicklein und Erzieherin und Königin meines Rudels. Was kostet mich die Welt. Wenn ich weiss, da war was, da lache ich eben. Und Amy kann das richtig gut. So lächelte sie sich durch die Aufwärmung und es ging los. Ich fuchtelte Martina zu- Wir sind bereit. Es es lief. Amy war die ganze Zeit super neben mir, kein hüpf, hüpf, hüpf. Ich gebe alles! Nur das mit dem Platz aus der Bewegung….., da geht auch ein Stemm aus der Bewegung….. Und wenn Frauchen die Brille geputzt hätte, oder sieht sie wirklich nicht mehr richtig? .- auf zu Andrea, – dann wären die 10 Punkte nicht auf dem Richterzettel vermerkt. Aber für mich war der Lauf von Amy so genial. Und ja, ich habe mich nach dem Lauf gefreut wie …., das war der Weltmeisterlauf. Warum? Amy war bei mir – ein Lauf – !Will to please! Wir hatten einige Baustellen. Und sie läuft einfach… Was sind Punkte und Plätze wenn das Zusammenspiel endlich wieder passt. Immerhin sind wir mit 89 Punkten auf Platz 14 gelandet.

Und ja. Ich bin stolz auf meine beiden „Großen“! So viel durchlebt und immer stehen sie ihren „Mann“ und geben alles für mich! Es war so eine super tolle Landesmeisterschaft! Dank dem HSV Neuss-Norf. Dank Sandra Schäfer-Koll das wir diese Landesmeisterschaft durchführen konnten!

Und mein Wochenende ist noch nicht mal zu Ende! Da war doch noch was.

Es war immer ein Wunsch von Jörn und mir einen Black Tri Hund in unserem Rudel zu haben. Der Wunsch war auch nach Jörn seinem Tod bei mir im Hinterkopf. Nur habe ich mir gesagt, o.k. Black tri ja, und dann das Aber. Wenn dann ein Mini American Shepherd, ich werd ja auch älter, und ja Black tri nur die Farbe ist egal. Ich habe dann mal so meine Ansprüche. Und ich muss gestehen, die sind nicht einfach. Da ich zum Glück einen weiten Freundes- und Bekannteskreis habe- Netti ich habe da so einen Tip für dich – schau mal . Danke Nicole!!! https://www.just-minis.com/

Also ging die Sonntagsreise weiter. Geplant – 100km – eine Stunde! Argh. Das war es mit der Theorie. Aus einer Stunde für 100km , ging es durch ungeahnte Steppen, Weiten des Universums, Teststrecken der geplanten Autobahnen, Förderstrecken des Landes NRW mit diesen wie gesagten…., ja das Land NRW brauch Geld!!! Sie sollten vielleicht ein offizielles Spendenkonto einrichten!!!. Ich wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass es noch schlimmer kommen könnte. Also, in mitten des schönen Landes NRW nach 2 Stunden Autofahrt für 100 km in Bergkamen angekommmen. Mein Herz. Ja, ja dieser kleine Black Tri…… In den Farben rot. Egal. Nadine freudig begrüsst. Und wusch ins Auslaufgehege für knapp 12 Welpis. Und jeder der meint…. Aussies – die spinnen, brauchen 24h rundum Beschäftigung. Ohja. An Schlaf! Ich pflanzte mich also in mitten der vielen Babys. Ich wurde freudig mit Babyknutschis begrüsst. Und ja – meine Vorstellungen.

Punkt um.

Nachwuchs- ein wunderschöner Mini American Shepherd in den Farben black tri 🙂

JUST Gorgeous Be My Valentine „VALENTINO“

Und so ging ein wunderschöner Sonntag mit richtiger Vorfreude auf das Kommende fast zu Ende.

Es folgte …. , 200km Rückfahrt – 4 Stunden.

Ja das Land NRW. Wir planen für sie die Zukunft. Bleiben sie Mobil.

Das war ich. Im Auto vier Stunden lang. Ich weiss nicht was Mobil im Auto sitzen heisst. Ich durfte mir eine Stunde lang das Schild auf der A1 – in Richtung Köln 500m – anschauen. Die vielen Umleitungsstrecken, ich kenne jetzt die A2, A43, A42, A40, A44, A1 🙂 , und die A3. Hach ja… und da war doch das. Das Land NRW bedankt sich auf der A3 in Richtung Frankfurt – Wir bedanken uns bei ihnen, dass sie unser wunderschönes Land besucht haben. Bitte zahlen sie bitte, nach Selbstauslösung unseres für sie extra angebrachten selbstauslösende bildgebende Automaten auf folgendes Konto…. Sollte dies zu wenig sein, dürfen sie auch gerne, den von Ihnen erworbenen Nachweis über das Führen eines Kraftfahrzeugs, auf ihrere nächstgelegenden Ordnungsbehörde zur sicheren Verwahrung abgeben.

Ja das Land NRW lässt grüßen:-)

Es war ein mega tolles Wochenénde. Und!!! Ich kenne diese selbstauslösende bildgebende Automaten. Und ich bin eine vorbildliche Kraft…..

usw., usw, usw.

Müde, spät Abends, mit hungrigen Westerwälder Gesangsverein…

Das Wochenende war MEGA!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s